Hotel-Restaurant Berghof Fetz

 
Heute geöffnet bis 23:00 Uhr
 
Bewertungen: 4
  • Alle 15 Fotos ansehen
http://essen.vol.at/files/images/2979.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2980.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2981.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2982.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2983.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2984.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2985.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2986.jpg;http://essen.vol.at/files/images/3973.JPG;http://essen.vol.at/files/images/1542462.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1542463.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1542464.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1542465.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1542466.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1542467.jpg;






 

Das Hotel-Restaurant Berghof Fetz bietet 20 Betten, dazu ein gutbürgerliches Restaurant mit gehobener Küche und Wiener Mehlspeisen, wie Topfennockerl mit Zwetschkenröster, Kaiserschmarren und verschiedene Strudelangebote. Angeschlossen daran finden Sie das Partylokal "Felsenkeller", bestens geeignet für Geburtstagsfeiern, Firmenfeste und ähnliches. Sound- und Lichtanlage sind vorhanden, keine Miete.


GABRIELA`S TIPP: Ein Traditionsgasthof

Der Berghof Fetz, so finde ich, hat ja schon eine sehr spezielle Lage mit Blick auf eine wunderschöne Bergkulisse. Ein Traditionsgasthof, der schon seit 1959 im Besitz der Familie Moosbrugger ist und nach dem Umbau 2000 sogar einen Innovationspreis für den Zubau erhalten hat. Auf der hauseigenen Terrasse sitzt man quasi mitten in der Natur. Die Speisekarte wechselt regelmäßig je nach Angebot und kann sich durchaus sehen lassen genauso wie die Weinkarte. Von leckeren Fischspezialitäten wie zb. Bachsaibling über Tafelspitz oder verschiedene Steaks. Hier kann ich eigentlich so ziemlich alles empfehlen. Hier besticht die hervorragende Qualität der Speisen. Selten auch so eine ausgesprochen gute Schlachtpartie serviert bekommen wie im Fetz. Der Berghof bietet auch Wildgerichte oder gute alte Wiener Mehlspeisen. Aktuell wieder einmal den Klassiker Wiener Schnitzel, den Bachsaibling auf Spargelragout und Petersilkartoffeln und den Beerenschmarren getestet. Alles sehr fein im Geschmack und absolut empfehlenswert! Der Berghof ist übrigens auch bestens als Ausgangsort für Wanderungen geeignet - Sommer wie Winter.

Gabriela Lamprecht:
gabriela.lamprecht@russmedia.com


 Gastgarten/Terrasse
Das waren Ihre Erfahrungen:



Kommentare
Sortierung nach: Positive Negative Datum

Berghof Fetz Restaurant kann man sagen, dass die Q..

 
05.05.2013

Berghof Fetz Restaurant kann man sagen, dass die Qualität immer gleichbleibend ist. Nämlich ausgezeichnet.. Das Service ist excellent. Da muss man doch immer wieder seinen Abend geniesen. Familie Moosbrugger macht so weiter. Ausgezeichnet.
Ein Restaurant der Superlative.


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Sehr nettes Personal und ein qualitativ hochwertig..

 
31.01.2013

Sehr nettes Personal und ein qualitativ hochwertiges und unvergessliches Essen. Wir kommen gerne wieder!


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Nach einer schönen Schitour ein Mittagessen im Fet..

 
05.12.2012

Nach einer schönen Schitour ein Mittagessen im Fetz. Der Service war sehr freundlich, kompetent und zügig. Das Essen war der Hammer. Die Flädlesuppe sehr heiß und geschmacklich ein absoluter Hit. Wir hatten fünf mal Zanderfilet bestellt und bekamen fünf mal auf den Punkt genau gebratenes Fischfilet. Die Haut war kross, die Sauce der Hammer und der frische Babyblattspinat war vorzüglich im Geschmack. Die Sesamkartoffeln waren perfekt gewürzt und frisch. Die Weinkarte bietet alles was man so braucht für ein suuuuper Essen. Vielen Dank an die ganze Belegschaft die daran beteiligt waren. Wir kommen wieder, keine Frage.


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Ein Traditionsgasthof

 
08.06.2011

Der Berghof Fetz, so finde ich, hat ja schon eine sehr spezielle Lage mit Blick auf eine wunderschöne Bergkulisse. Ein Traditionsgasthof, der schon seit 1959 im Besitz der Familie Moosbrugger ist und nach dem Umbau 2000 sogar einen Innovationspreis für den Zubau erhalten hat. Auf der hauseigenen Terrasse sitzt man quasi mitten in der Natur. Die Speisekarte wechselt regelmäßig je nach Angebot und kann sich durchaus sehen lassen genauso wie die Weinkarte. Von leckeren Fischspezialitäten wie zb. Bachsaibling über Tafelspitz oder verschiedene Steaks. Hier kann ich eigentlich so ziemlich alles empfehlen. Hier besticht die hervorragende Qualität der Speisen. Selten auch so eine ausgesprochen gute Schlachtpartie serviert bekommen wie im Fetz. Der Berghof bietet auch Wildgerichte oder gute alte Wiener Mehlspeisen. Aktuell wieder einmal den Klassiker Wiener Schnitzel, den Bachsaibling auf Spargelragout und Petersilkartoffeln und den Beerenschmarren getestet. Alles sehr fein im Geschmack und absolut empfehlenswert! Der Berghof ist übrigens auch bestens als Ausgangsort für Wanderungen geeignet - Sommer wie Winter.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-2
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet
An Freunde senden X
abbrechen
Bitte Javascript aktivieren!