Innauer, Restaurant & Bar

 
Heute geöffnet bis 01:00 Uhr
 
Bewertungen: 17
  • Alle 16 Fotos ansehen
http://essen.vol.at/files/images/2216.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2217.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2408.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2409.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2410.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2411.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2412.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2413.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2414.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2415.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2416.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2417.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2418.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1263092.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1263093.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1502987.jpg;







 

Nachdem Jodok Dietrich den Tag mit dem Besorgen und Vorbereiten der frischen Zutaten verbracht hat, geht es jetzt zur Sache, zurück in die Küche. Regionale Spezialitäten werden abhängig von Saison und Verfügbarkeit zu einem großen Ganzen verarbeitet.
Ab 19 Uhr ist die große Karte geöffnet. Mit den regelmäßig wechselnden 4- und 5-gängigen Menüs und kompositorischem Charakter halten wir Sie kulinarisch auf dem Laufenden. Mit den Standards, etwa das Entreôte, einem täglich wechselnden Fischangebot und Gemüsevariationen ist für jede und jeden etwas dabei. Spezialitäten europäischer Winzer, Bier aus Vorarlberg und Tschechien, Bio-Säfte vom Bodensee und feinste Spirituosen runden die Nahrungsaufnahme in atmosphärischer Umgebung ab.

Montag bis Freitag gibt's einen leichten, ausgewogenen und frisch zubereiteten Mittagstisch. Zum Hauptgericht wählen Sie selbst Suppe, Salat oder Dessert aus dem Tagesangebot. 8,80 Euro, solange der Vorrat reicht.


GABRIELA`S TIPP: Toller Szenetreff mit ausgezeichneter Küche

Inhaber Sigi Innauer scheint einfach ein Garant für erfolgreiche Gastronomie zu sein! Nach erfolgreichen Disco und Barbetrieb ist ihm mit dem im Jahre 2009 eröffneten Lokal in der ehemaligen Naturschau in der Dornbirner Innenstadt ein kleiner Coup geglückt, würde ich sagen. Knappe zwei Jahre später erkochte nämlich Küchenchef Jodok Dietrich bereits gleich zwei Hauben. 2011 können sie immer noch auf eine Haube verweisen - ist ja immer auch etwas subjektiv sowas. Das ausgezeichnete Restaurant verfügt nicht nur über eine sensationelle saisonale Küche zu relativ vernünftigen Preisen, sondern hat auch einen Barbetrieb, der sich zu einem richtigen Szenetreff gemausert hat. Kein Wunder, das Lokal hat einfach Stil! Die Inneneinrichtung wirkt mondän und absolut stylisch. Verwöhnt wird man hier zu Beginn mit einem ausgewählten Gruß aus der Küche, wie es eben bei gehobenen Restaurants so üblich ist. Ein guter Einstieg. Als Vorspeise folgte dann der Sommersalat um EUR 5,50, der mit Hausdressing wirklich zu empfehlen ist. Und wer ein Curryfan so wie ich ist, sollte unbedingt den Curry Hotpot bestellen. Den bekommt man bereits um EUR 8,-- und kann dann als Supplement Huhn oder Garnelen dazu bestellen. Die Speisen sind übrigens gekennzeichnet, ob man sie auch vegetarisch oder zb. laktosefrei bestellen kann, in der heutigen Zeit der speziellen Sonderwünsche, ziemlich sympathisch. Als Dessert hab ich den Schokoladekuchen ausgewählt und hab mich kurz gefragt, was das für ein Kuchen ist, den es um EUR 8,- gibt. Dieser wird ganz frisch und mit flüssiger Schokolade gefüllt serviert. Herrlich schokoladig! Und abgesehen von dem perfekten Essen, muss man auch den sehr zuvorkommenden Service betonen, der das ganze Ambiente noch abrundet und vervollständigt. Ans Herz legen kann ich übrigens auch die Hausbowle, die auch recht gesund zu sein scheint, denn mit Maracuja und Limetten wird hier nicht gespart. Und wer sie schon nicht aus Gesundheitsgründen trinken möchte, dann zumindest wegen der herrlichen Erfrischung und dem ausgezeichneten Geschmack!

Gabriela Lamprecht:
gabriela.lamprecht@russmedia.com


 Gastgarten/Terrasse
Das waren Ihre Erfahrungen:



7 Kommentare
Sortierung nach: Positive Negative Datum

Zählt zu den besten bei den kulinarischen Verwöhne..

 
14.10.2015

Zählt zu den besten bei den kulinarischen Verwöhnern und das Ambiente an der Bar zählt zum Highlight des Abends. Netter, unaufdringlicher Service, Preis und Leistung OK....
sicher eine der besten TOP Adressen im Rheintal....


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Bei meinem 70. Geburtstag habe ich einen herrlich..

 
27.01.2014

Bei meinem 70. Geburtstag habe ich einen herrlichen Nachmittag erlebt.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Das neue Konzept von Kunst / Kulinarik und Bar sei..

 
20.11.2013

Das neue Konzept von Kunst / Kulinarik und Bar seit der wiedereröffnung im Sommer ist rund um gut geworden! ich komme jeder zeit gerne wieder!!!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

traumhafte küche, netter servic...........alles ei..

 
19.06.2012

traumhafte küche, netter servic...........alles einfach perfekt....und nicht vergessen der wirt ist spitze!!!!!!!!!!!!!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

zu mnater, zum glück reicht meine kompitenz soweit..

 
26.01.2012

zu mnater,
zum glück reicht meine kompitenz soweit, gäste wie sie blind zu erkennen.
danke das sie uns freiwillig nicht mehr besuchen, unser bedauern hält sich in grenzen.

der promichef


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Das Ambiente ist ungemütlich und hat Billig-Kantin..

 
23.01.2012

Das Ambiente ist ungemütlich und hat Billig-Kantinen Charakter. Speisekarte nicht informativ. Bestellung wurde zum Glücksspiel mangels Detailinformationen über die Karte. Bedienpersonal schlecht geschult und war keine Hilfe als wir eine Weinberatung verlangten. Der Promi-Chef ist wenig ambitioniert, inkompetent und unangenehm überheblich. Die Gäste aus der Raucher-Bar, stehen teilweise im nicht abgetrennten Nichtraucher-Restaurant Bereich. Die 14 Gault Millau Punkte sind alles andere als gerechtfertigt. Wir waren zum letztem Mal dort!


War dieser Kommentar hilfreich?
+4
-10
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Toller Szenetreff mit ausgezeichneter Küche

 
18.10.2011

Inhaber Sigi Innauer scheint einfach ein Garant für erfolgreiche Gastronomie zu sein! Nach erfolgreichen Disco und Barbetrieb ist ihm mit dem im Jahre 2009 eröffneten Lokal in der ehemaligen Naturschau in der Dornbirner Innenstadt ein kleiner Coup geglückt, würde ich sagen. Knappe zwei Jahre später erkochte nämlich Küchenchef Jodok Dietrich bereits gleich zwei Hauben. 2011 können sie immer noch auf eine Haube verweisen - ist ja immer auch etwas subjektiv sowas. Das ausgezeichnete Restaurant verfügt nicht nur über eine sensationelle saisonale Küche zu relativ vernünftigen Preisen, sondern hat auch einen Barbetrieb, der sich zu einem richtigen Szenetreff gemausert hat. Kein Wunder, das Lokal hat einfach Stil! Die Inneneinrichtung wirkt mondän und absolut stylisch. Verwöhnt wird man hier zu Beginn mit einem ausgewählten Gruß aus der Küche, wie es eben bei gehobenen Restaurants so üblich ist. Ein guter Einstieg. Als Vorspeise folgte dann der Sommersalat um EUR 5,50, der mit Hausdressing wirklich zu empfehlen ist. Und wer ein Curryfan so wie ich ist, sollte unbedingt den Curry Hotpot bestellen. Den bekommt man bereits um EUR 8,-- und kann dann als Supplement Huhn oder Garnelen dazu bestellen. Die Speisen sind übrigens gekennzeichnet, ob man sie auch vegetarisch oder zb. laktosefrei bestellen kann, in der heutigen Zeit der speziellen Sonderwünsche, ziemlich sympathisch. Als Dessert hab ich den Schokoladekuchen ausgewählt und hab mich kurz gefragt, was das für ein Kuchen ist, den es um EUR 8,- gibt. Dieser wird ganz frisch und mit flüssiger Schokolade gefüllt serviert. Herrlich schokoladig! Und abgesehen von dem perfekten Essen, muss man auch den sehr zuvorkommenden Service betonen, der das ganze Ambiente noch abrundet und vervollständigt. Ans Herz legen kann ich übrigens auch die Hausbowle, die auch recht gesund zu sein scheint, denn mit Maracuja und Limetten wird hier nicht gespart. Und wer sie schon nicht aus Gesundheitsgründen trinken möchte, dann zumindest wegen der herrlichen Erfrischung und dem ausgezeichneten Geschmack!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-2
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet
An Freunde senden X
abbrechen
Bitte Javascript aktivieren!