Seilbahn und Alpengasthof Muttersberg

 
Heute geöffnet bis 16:45 Uhr
 
Bewertungen: 0
  • Alle 5 Fotos ansehen
http://essen.vol.at/files/images/1261597.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2598342.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2598343.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2598344.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2598345.jpg;




 

Der auf einer Höhenlage von 1.401 m gelegene Muttersberg (nach dem Familiennamen Mutter benannt) war schon im 14. Jhdt. von Walsern bewohnt. Einst standen hier 15 Höfe in einzigartiger Kulisse.

Als 1969 der letzte Bergbauer ins Tal zog, war der Muttersberg als Sonnenbalkon von Freizeit-Genießern längst entdeckt worden. Im Einklang mit Körper, Geist und Seele kann man noch heute auf alten Walserwegen

die faszinierende Bergwelt immer wieder aufs Neue entdecken.

Ende des vergangenen Jahres 2002 hat, die Silvretta Nova Gruppe, mit der Inbetriebnahme der modernsten Seilbahn in Österreich den Hausberg von Bludenz/Nüziders neu erschlossen.

Mitten auf dem Madeisaköpfle wurde der Alpengasthof Muttersberg 2 geschossig, in alpenländischer Bauweise errichtet, das Untergeschoss in herkömmlicher Massivbauweise, das Obergeschoss mit dem Restaurantteil im Holzstrick Styl. Im Obergeschoss sind die drei Gaststuben mit anspruchsvollen Wandschnitzereien untergebracht. Das Restaurant verfügt über ca. 300 - 400 Sitzplätze, sowie eine in südlicher Richtung vorgelagerte Terrasse mit ebenfalls ca. 400 Sitzplätzen.


 Gastgarten/Terrasse
Das waren Ihre Erfahrungen:



An Freunde senden X
abbrechen