Restaurant Bar s´Glöggele

 
Heute geöffnet bis 02:00 Uhr
 
Bewertungen: 6
  • Alle 13 Fotos ansehen
http://essen.vol.at/files/images/2000.PNG;http://essen.vol.at/files/images/2204.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2205.jpg;http://essen.vol.at/files/images/2206.jpg;http://essen.vol.at/files/images/3021.jpg;http://essen.vol.at/files/images/3180.jpg;http://essen.vol.at/files/images/3664.jpg;http://essen.vol.at/files/images/549367.png;http://essen.vol.at/files/images/549368.jpg;http://essen.vol.at/files/images/549369.jpg;http://essen.vol.at/files/images/549370.jpg;http://essen.vol.at/files/images/549371.jpg;http://essen.vol.at/files/images/549372.jpg;







 

Im Glöggele kommen Freunde der guten Küche absolut auf Ihre Kosten, aber auch die gemütliche Gewölbebar ist der ideale Treffpunkt für jung und alt. Neben reg. Spezialitäten zaubert Inhaber Alexander Egger aber auch internat. Gerichte auf die Teller.

Gastgarten

Unser Gastgarten liegt traumhaft ruhig am Steinebach und bietet Platz 60 Personen plus Loungebereich. Lassen Sie die Arbeit ruhen und genießen Sie Ihre Mittagspause oder Ihren Feierabend bei uns.


GABRIELA`S TIPP: ein stilvolles Lokal mit ausgezeichneter Küche
Ich war nun schon einige Male im s'Glöggele und ich wurde noch nie enttäuscht.
Hier bekommt man ausgesprochen leckeres Essen von überzeugender Qualität und das in besonderen Räumlichkeiten.

Aktuell kann ich die kleine Dorade an Curryschaum und Kräuternudeln (EUR 11,90), die im Vorspeisen-Angebot steht, die Kürbisravioli mit buntem Zucchini Gemüse und Sauerrahmschaum (EUR 11,80) oder den Seeteufel auf Wokgemüse (ab EUR 19,50) wärmstens empfehlen. Hausherr Alexander Egger hat zweifelsohne ein goldenes Händchen für sein Personal, denn Stefan Schulze und Stefan Schneider zaubern hier kulinarische Köstlichkeiten, die ein wahrlicher Genuss darstellen für den Gaumen und die Augen gleichermaßen. Das Service-Personal war ebenfalls sehr zuvorkommend.

Das Speisen-Angebot ist überschaubar, aber sehr gut ausgewählt und bietet unter anderem auch eine rosa gebratene Entenbrust auf Kürbisravioli (EUR 18,50), einen argentinischen Rinderrücken an Chili-Gewürzbutter (ab EUR 17,80), ein kross gebratenes Zanderfilet (ab EUR 18,--), ein Kaninchenrückenfilet auf Steinpilzrisotto (EUR 18,90) oder auch ein bodenständiges Rösti mit Bergkäse überbacken (EUR 9,80).
Beim Dessert hat mich der flüssige Schokoladekuchen mit weißen Schokolade-Eis vollends überzeugt.

Preislich vielleicht etwas höher angesetzt, aber für eine solche Qualität durchaus gerechtfertigt.
Da sag ich doch: gerne wieder!

Gabriela Lamprecht:
gabriela.lamprecht@medienhaus.com


 Gastgarten/Terrasse
Das waren Ihre Erfahrungen:



5 Kommentare
Sortierung nach: Positive Negative Datum

Leserbewertung von Richard Zimmermann: Beuschel mi..

 
13.03.2014

Leserbewertung von Richard Zimmermann:
Beuschel mit Knödel lecker gekocht
Sehr zu empfehlen!


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Wir waren schon unzählige Male im Glöggele und wur..

 
03.10.2012

Wir waren schon unzählige Male im Glöggele und wurden nie enttäuscht. Das Essen ist jedes Mal sensationell und die Karte ist sehr abwechslungsreich. Es gibt neben traditionellen Gerichten auch tolle Fischgerichte. Für uns ist ein Besuch im Glöggele immer ein toller Abend!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Ein stilvolles Lokal mit ausgezeichneter Küche

 
02.10.2012

Ich war nun schon einige Male im s'Glöggele und ich wurde noch nie enttäuscht.
Hier bekommt man ausgesprochen leckeres Essen von überzeugender Qualität und das in besonderen Räumlichkeiten.

Aktuell kann ich die kleine Dorade an Curryschaum und Kräuternudeln (EUR 11,90), die im Vorspeisen-Angebot steht, die Kürbisravioli mit buntem Zucchini Gemüse und Sauerrahmschaum (EUR 11,80) oder den Seeteufel auf Wokgemüse (ab EUR 19,50) wärmstens empfehlen. Hausherr Alexander Egger hat zweifelsohne ein goldenes Händchen für sein Personal, denn Stefan Schulze und Stefan Schneider zaubern hier kulinarische Köstlichkeiten, die ein wahrlicher Genuss darstellen für den Gaumen und die Augen gleichermaßen. Das Service-Personal war ebenfalls sehr zuvorkommend.

Das Speisen-Angebot ist überschaubar, aber sehr gut ausgewählt und bietet unter anderem auch eine rosa gebratene Entenbrust auf Kürbisravioli (EUR 18,50), einen argentinischen Rinderrücken an Chili-Gewürzbutter (ab EUR 17,80), ein kross gebratenes Zanderfilet (ab EUR 18,--), ein Kaninchenrückenfilet auf Steinpilzrisotto (EUR 18,90) oder auch ein bodenständiges Rösti mit Bergkäse überbacken (EUR 9,80).
Beim Dessert hat mich der flüssige Schokoladekuchen mit weißen Schokolade-Eis vollends überzeugt.

Preislich vielleicht etwas höher angesetzt, aber für eine solche Qualität durchaus gerechtfertigt.
Da sag ich doch: gerne wieder!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Nadine Roither, Lustenau

 
17.03.2011

Sind fast jede Woche mindestens 1x hier. Das Essen ist immer vorzüglich - einfach tolle Stimmung in diesem Lokal.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Gut Essen am Ende von Dornbirn

 
16.12.2010

Essen und Trinken waren Echt Sehr Gut das Umfeld stimmte auch ! Das Einzige was mich Störte ist das wenn man Reinkommt sich Verloren vor kommt weil man nicht Weiß in welche Richtung man gehen soll! Und das der Nichtraucher Bereich nicht Abgeschlossen ist ( haben leider nach Rauch gerochen danach ) Aber Alles in Allem ein echt Super Lokal in dem Sehr Gutes Essen geboten Wird !!!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet
An Freunde senden X
abbrechen
Bitte Javascript aktivieren!