Restaurant Moritz

 
Heute geöffnet bis 23:00 Uhr
 
Bewertungen: 22
  • Alle 22 Fotos ansehen
http://essen.vol.at/files/images/1193924.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193925.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193926.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193927.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193928.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193929.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193930.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193931.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193932.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193933.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193934.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193936.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193937.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193938.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1193939.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1263344.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1263346.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1263348.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1492801.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1492802.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1492803.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1492804.jpg;







 

Unser kreatives Küchenteam unter der Leitung von Martin Fink verzaubert die Gäste mit fantasievollen Eigenkreationen. Wir bieten frische, regionale Küche kombiniert mit traditioneller, der Zeit angepassten Kost der ehemaligen österreichischen Kronländer. Der Geschichte und dem Ort angemessen finden Sie selbstverständlich auf der Speisekarte Elemente der jüdischen Kochkunst, die als wahrhaft international gelten kann.
Das Speisenangebot wird alle zwei Monate an die saisonalen Gegebenheiten angepasst. Tagesempfehlungen mit absoluter Frischegarantie fehlen genauso wenig wie einfallsreiche Mittagsmenüs zu fairen Preisen.


GABRIELA`S TIPP: tolles Ambiente und ausgezeichnete Küche

Das Gebäude in dem das Restaurant Moritz beheimatet ist, wurde bereits 1828 erbaut, diente von 1851-1913 als Isrealitische Bürgerschule und befindet sich im denkmalgeschützten Jüdischen Viertel von Hohenems.

Das geschichtsträchtige Haus bietet aufgrund des erhaltenen, alten Gemäuers ein sehr schönes Ambiente. Das Interieur besticht durch seine Schlichtheit und es werden allerhand kulinarische Köstlichkeiten geboten.
Neben der gebotenen regionalen Küche fließen hier auch Elemente der jüdischen Kochkunst ein.

Im Moritz kann man beispielsweise aus mit Hummus gefüllten Falaffel, verschiedenen Salaten, Suppen, aber auch aus Leckereien wie einem Seewolf mit Selleriekruste, Hraymi (Israelische Fischpfanne in Tomatenragout, Koriander und Rahmpolenta), einer Paschtida à la Moritz (Quiche), Filetspitzen oder auch einem herzhaften Zwiebelrostbraten wählen.
Alles frisch, geschmacklich hervorragend und auch schön fürs Auge angerichtet.

Als Fan der jüdischen Küche, finde ich es sehr schön, dass diese auch im ländlichen Vorarlberg geboten wird und noch dazu in einer so ansprechenden Qualität.


gabriela.lamprecht@russmedia.com


 Gastgarten/Terrasse
Das waren Ihre Erfahrungen:



19 Kommentare
Sortierung nach: Positive Negative Datum

Es war eine Gaumenfreude!..

 
20.10.2015

Es war eine Gaumenfreude!


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Wir waren am 16.Okt.2015 im Moritz.Das Essen war h..

 
19.10.2015

Wir waren am 16.Okt.2015 im Moritz.Das Essen war hervorragend zubereitet und der Wein war ein Volltreffer:-) Unter den meist orientalischen Gerichten gab es auch ein typisch jüdisches Gericht-Tscholent. Wohl die meisten Gäste besuchen in erster Linie das Restaurant aus historisch-geschichtlichem Interesse, damit verbunden auch traditionelles jüdisches Essen.Es wäre schön, wäre davon einbisschen mehr auf der Karte:-) Die absolute Ruhe im Lokal, ich muss es so sagen ist bedrückend. In der jüdischen Tradition nimmt nämlich die Musik einen grossen Platz ein. Das darf nicht fehlen und deshalb wenn schon jüdische Tradition, dann wären gute, fröhliche, jiddische oder hebräische Lieder im Hintergrund wunderbar und würde das, was man vermitteln möchte perfekt abrunden.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Ein toller Koch!!..

 
09.04.2015

Ein toller Koch!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Leserbewertung von Rita Hutter-Müller: Volle Punkt..

 
25.03.2015

Leserbewertung von Rita Hutter-Müller:
Volle Punktezahl.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Leserbewertung von Monia Moratti: Empfehlenswert! ..

 
25.03.2015

Leserbewertung von Monia Moratti:
Empfehlenswert! :-)


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Sehr feine und kreative Küche in einem äußerst ang..

 
22.12.2014

Sehr feine und kreative Küche in einem äußerst angenehmen Ambiente.
Ich komme gerne wieder einmal zum Essen.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Ein Traum!..

 
18.12.2014

Ein Traum!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Leserbewertung von Marina Kessler: Volle Punktezah..

 
27.03.2014

Leserbewertung von Marina Kessler:
Volle Punktezahl.


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Tolles Ambiente und ausgezeichnete Küche

 
30.01.2014

Das Gebäude in dem das Restaurant Moritz beheimatet ist, wurde bereits 1828 erbaut, diente von 1851-1913 als Isrealitische Bürgerschule und befindet sich im denkmalgeschützten Jüdischen Viertel von Hohenems.

Das geschichtsträchtige Haus bietet aufgrund des erhaltenen, alten Gemäuers ein sehr schönes Ambiente. Das Interieur besticht durch seine Schlichtheit und es werden allerhand kulinarische Köstlichkeiten geboten.
Neben der gebotenen regionalen Küche fließen hier auch Elemente der jüdischen Kochkunst ein.

Im Moritz kann man beispielsweise aus mit Hummus gefüllten Falaffel, verschiedenen Salaten, Suppen, aber auch aus Leckereien wie einem Seewolf mit Selleriekruste, Hraymi (Israelische Fischpfanne in Tomatenragout, Koriander und Rahmpolenta), einer Paschtida à la Moritz (Quiche), Filetspitzen oder auch einem herzhaften Zwiebelrostbraten wählen.
Alles frisch, geschmacklich hervorragend und auch schön fürs Auge angerichtet.

Als Fan der jüdischen Küche, finde ich es sehr schön, dass diese auch im ländlichen Vorarlberg geboten wird und noch dazu in einer so ansprechenden Qualität.


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Es war immer hervorragend!!!..

 
30.10.2013

Es war immer hervorragend!!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Konstant gute Qualität, gute Weinberatung...

 
30.10.2013

Konstant gute Qualität, gute Weinberatung.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Wir haben unseren Hochzeitstag im Moritz gefeiert...

 
25.09.2012

Wir haben unseren Hochzeitstag im Moritz gefeiert...wir sind sehr zufrieden...absolut gar nichts zu bemängeln...@Moritz Team: macht weiter so!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Leserbewertung von: Elfie Kartinger wunderbares ge..

 
26.08.2012

Leserbewertung von: Elfie Kartinger
wunderbares gepflegtes Lokal, bereichert die Gastronomie in Hohenems


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Mittagsmenue ist genial. Preis/Leistung unschlagba..

 
14.03.2012

Mittagsmenue ist genial. Preis/Leistung unschlagbar! Zwiebelrostbraten ist der Beste den ich je hatte.


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Top Essen zu fairen Preisen

 
08.09.2011

Gestern war ich im Restaurant Moritz essen, wir bestellten den Steinbut mit Garnele auf Mango-Spargelrisotto. Es war ein echtes geschmackerlebnis.Wir werden dort noch öfters essen gehen. Freundlicher Service nettes Ambiente. Die Preise sind einfach total fair und wir freuen uns auf den nächsten Besuch. Danke für den schönen Abend.


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Entspannter Treff

 
18.08.2011

Im Moritz und natürlich auch im Garten vom Moritz lässt es sich sehr entspannt sitzen. Gerne treffen wir uns hier mit Geschäftpartnern und freuen uns immer wieder, wie erstaunt unsere Gäste sind, dass sich im historischen Viertel ein so besonderes Lokal befindet. Besonders ist auch das Essen, neben guten gewohnten Angeboten findet man immer besondere Geschmacksrichtungen. Zuletzt waren wir wieder begeitstert von der kreativen Weise, wie das Essen serviert wird. Die Mitarbeiter wirken entspannt und motiviert. Wir werden noch oft dort Essen gehen!


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Brunch

 
12.05.2011

Preisleistungsverhältnis passt nicht. Milch abgelaufen ,wenig Auswahl , Bedienung nett aber überfordert und das wenig Leuten.


War dieser Kommentar hilfreich?
+0
-2
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Küche und Service

 
13.01.2011

Das Ambiente ist stilvoll, speziel für besondere Anlässe wie Firmenfeiern, Familenfeste usw. Das Service ist sehr aufmerksam und freundlich. Das Essen war sehr köstlich, interessant kombiniert, besonders erwähnenswert die Salate mit Himbeerdressing, die Suppen waren fein gewürzt, die Fischgerichte schmeckten frisch, für unseren Geschmack jedoch zu wenig warm. Getränke können nicht bewertet werden, da kein Alkohol konsumiert wurde. Zusamenfassend ein Feinschmeckerlokal. Wir empfehlen das Restaurant weiter und werden es wieder besuchen.


War dieser Kommentar hilfreich?
+1
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Schalom Le Chaim

 
17.08.2010

Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit wurde in Hohenems am 9. Juli die ehemalige Jüdische Schule mit dem Restaurant Moritz und dem Federmann Kultursaal seiner neuen Bestimmung übergeben. In angenehmer Atmosphäre lässt es sich in der Mittagspause wie auch zu abendlichen Stunden köstlich speisen und gemütlich unterhalten. Das Restaurant besticht im gemütlich und mediterran gestalteten Außenbereich wie auch im stilvoll restaurierten Innenbereich durch ein ansprechendes Ambiente. Das freundliche Servicepersonal kümmerte sich aufmerksam um das leibliche Wohl. Der gemischte Saisonsalat war wie auch das Avokadotatar mit gegrillten Scampis mit einem Dressing wohlschmeckend gewürzt. Die Tagliatelle mit ausgesuchten Pfifferlingen und einem Basilikumpesto waren selbstgemacht und gut gewürzt, doch ein wenig zu ölig. Mit einem Espresso kann der Abend beschlossen und auf das „Leben getrunken“ werden. VN/bem


War dieser Kommentar hilfreich?
+2
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet
An Freunde senden X
abbrechen
Bitte Javascript aktivieren!