Schlosswirtschaft Schattenburg

 
Heute geöffnet bis 21:00 Uhr
 
Bewertungen: 15
  • Alle 25 Fotos ansehen
http://essen.vol.at/files/images/1615.PNG;http://essen.vol.at/files/images/1616.JPG;http://essen.vol.at/files/images/1617.JPG;http://essen.vol.at/files/images/3249.JPG;http://essen.vol.at/files/images/3250.JPG;http://essen.vol.at/files/images/3251.JPG;http://essen.vol.at/files/images/3259.JPG;http://essen.vol.at/files/images/3606.PNG;http://essen.vol.at/files/images/3607.JPG;http://essen.vol.at/files/images/3608.PNG;http://essen.vol.at/files/images/1256468.png;http://essen.vol.at/files/images/1256470.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1256472.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1256475.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1256478.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490483.png;http://essen.vol.at/files/images/1490484.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490485.png;http://essen.vol.at/files/images/1490486.png;http://essen.vol.at/files/images/1490487.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490488.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490489.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490490.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490491.jpg;http://essen.vol.at/files/images/1490492.jpg;







 

Restaurant Ritterstube in ritterlichem Ambiente eingerichtet. Restaurant Hubertusstube mit original alter Deckenholzverkleidung. Restaurant Weinstube im Kellergeschoss ebenfalls historisch stilecht restauriert. Warme Küche von 11 bis 14 Uhr und von 15 bis 22 Uhr täglich (an Sonn- und Feiertagen bis 21 Uhr).


 Im Hof der Schattenburg neben dem Glücksbrunnen, teilweise überdacht, in ruhiger ritterlicher Atmosphäre, schattig.


 Gastgarten/Terrasse
Das waren Ihre Erfahrungen:



16 Kommentare
Sortierung nach: Positive Negative Datum

Eine Touristenfalle, mehr nicht! Mit Gästen geh i..

 
03.06.2014

Eine Touristenfalle, mehr nicht!
Mit Gästen geh ich da nicht mehr hin. Auch alleine nicht! Latschige, viel zu helle Pommes, Schnitzel dünn, trocken, zu wenig gewürzt, andere bestellte Menüs kalt (mit Käse überbackenes Pfännele - Käse kalt und hart!), großes Bier bestellt, geliefert wurde ein Schlossbräu, malzig, wenig Kohlensäure, zu warm (warum fragt man nicht ob es eine solche "Bierspezialität" sein darf, wenn sie Frastanzer vom Fass haben???) Ein weiteres bestelltes Gericht in unserer Runde war das Wiener Schnitzel - vom Kalb! Geliefert wurde ein Putenschnitzel! Zwar zurückgenommen aber der eine Gast konnte somit nicht mit uns Essen, sonder musste nochmal warten! Nur coole Sprüche vom Ober, in welcher Sprache wir die Karte möchten (Italienisch, Spanisch, Französisch, Englisch etc...) reichen nicht aus! Schade um die Schattenburg, das Ambiente, die Geschichte dahinter!
Fazit: Wer ein RICHTIG gutes Wiener Schnitzel essen will gehe in die Krone nach Gisingen, aber nie mehr Schattenburg!


War dieser Kommentar hilfreich?
+18
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

So einen schlechten Service habe ich schon lange n..

 
01.06.2014

So einen schlechten Service habe ich schon lange nicht mehr erlebt! Das Restaurant war voll und es war viel zu tun, wir fragten nach einem Tisch und wurden fast schon unverschämt angeraunzt. Wir setzten uns an einen freien Tisch und nach ca 15 min kam der Kellner und " warf" uns die Speisekarte hin...ich sagte ich wüsste bereits was ich will, daraufhin nahm er die Speisekarten mit meinte wir müssten Rücksicht (????) nehmen und ging ohne die Bestellung aufzunehmen. Bach 10 min kam er wieder nahm mürrisch die Bestellung entgegen. Gefehlt hat dann der Salat und der Ketschup, aber wir hatten keine Chance zu reklamieren, er war schon wieder weg... Auch die anderen die da rum sprangen hatten kein Interesse die Gäste zuvorkommend zu bedienen. Wenn wir nicht schon so lange unterwegs gewesen und so hungrig gewesen wären, hätten wir das Lokal verlassen. Sehr enttäuschend---- trotz Stress kann ich ein wenig Freundlichkeit erwarten


War dieser Kommentar hilfreich?
+10
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Wir hatten Gäste aus den USA und diese wollten ger..

 
27.07.2013

Wir hatten Gäste aus den USA und diese wollten gerne die Schattenburg besuchen. Wir gaben daher dem Restaurant nochmals eine Chance zu beweisen, dass es sich verbessert hat. Leider war es erneut ein großer Reinfall. Klebriger Tisch, Brotreste auf der Sitzbank, Fliegen, die sich an den Ketchupresten auf dem Tisch labten. Die Bedienung langsam und unfreundlich. Das Schattenburgschnitzel dünn und trocken, der Zwiebelrostbraten lauwarm und zäh. Dieses, vom Ambiente her, wirklich wunderschöne Gasthaus ist ein kulinarischer Schandfleck der vorarlberger Gastronomie. Muss das wirklich sein????


War dieser Kommentar hilfreich?
+12
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Die Bedienung war sehr zuvorkommend, das Essen nac..

 
17.06.2013

Die Bedienung war sehr zuvorkommend, das Essen nach kurzer Zeit am Tisch und das Wichtigste, es hat sehr gut geschmeckt.


War dieser Kommentar hilfreich?
+10
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Waren mit einer Gruppe von 16 Personen in der Scha..

 
24.02.2013

Waren mit einer Gruppe von 16 Personen in der Schattenburg.Wir haben eine Stunde auf das Essen gewartet. Der Zwiebelrostbraten war halb durch und zäh, das Gemüse war lauwarm.Im großen und ganzen war das Essen in Ordnung.Die Bedienung dafür eine Katastrophe. Unverschämt unfreundlich und regte sich dann noch auf weil sie zu wenig Trinkgeld bekam.Sowas haben wir noch nie erlebt.

Zusammengefasst war es eine echte Enttäuschung!!


War dieser Kommentar hilfreich?
+10
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Touristenfalle mit schöner Aussicht Ein Besuch auf..

 
27.01.2013

Touristenfalle mit schöner Aussicht
Ein Besuch auf der Schattenburrg ist immer wieder nett und die Aussicht auf die Altstadt von Feldkirch ist bezaubernd. Damit endet jedoch mein Laudatio. Das Burgrestaurant ist laut und hektisch. Auf unserem Tisch befanden sich noch Brotkrumen und klebrige Abrisse der Ketchup-Tüten vom Gast zuvor. Das Essen und der Service hat in den letzten Jahren sehr an Qualität verloren. Die berühmten Schattenburgschnitzel sind zwar immer noch groß, dafür aber dünn und trocken. Wenn man Pech hat, schmecken die Schnitzel und Pommes sogar nach Fisch. Das liegt wahrscheinlich am Bratfett. Den Ursprung des Fleisches wollte ich erst gar nicht wissen. Der Salat war geschmacklos mariniert und aus bestand aus Dosensalat und Rotkraut. Das Fleisch vom Zwiebelrostbraten war flachsig und an einem Ende bereits verdorben. Das Essen wurde fast kalt serviert. Den Hauswein sollte man besser nicht bestellen, außer man möchte damit die Marinade vom Salat etwas aufbessern. Der Kaffee ist eine lauwarme, braune Brühe. Reklamationen werden vom Personal entgegengenommen, aber von der Geschäftsführung/Küche ignoriert. Auf eine Entschuldigung wartet man vergebens. Als Einheimischer muss man sich für dieses Lokal schämen, denn es senkt den Ruf der sonst sehr guten Österreichischen Gastronomie erheblich.


War dieser Kommentar hilfreich?
+14
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Mit einem Wort EKELHAFT Wer Wert drauf legt 20 Mi..

 
02.11.2012

Mit einem Wort EKELHAFT

Wer Wert drauf legt 20 Minuten an einem vor Fett triefenden Tisch auf die unfreundliche Bedienung zu warten um seine Bestellung aufzugeben und dann vergessen werden möchte weil ein Bus voll Turis reinstürzt sollte hier hin gehen.
Wie das Essen schmeckt kann ich leider nicht sagen, bin nach 30 Minuten aufgestanden und gegangen.


War dieser Kommentar hilfreich?
+17
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Die Erwartungen wurden leider nicht erfüllt. Beste..

 
23.10.2012

Die Erwartungen wurden leider nicht erfüllt. Bestellt haben wir Wiener Schnitzel (vom Kalb) mit separatem Salat. Da der Teller nicht vorgewärmt war, war meine Panade auf der Unterseite sofort kalt und nass (latschig) und die Garnitur war offensichtlich schon mehrere Stunden alt. Das Tomaten-Achtel klebte an der Zitronenscheibe so dass ich diese kaum verwenden konnte. Mein Schnitzel hatte am Rand auch ca. 2cm NUR Panade - das Schnitzel scheint irgendwie geschrumpft zu sein. Ganz klar keine 15,80 wert. Der Beilagensalat war dafür fein abgeschmeckt. Unfein finde ich auch, dass man Ketchup nur in diesen schmalen Röhrchen kaufen kann und die dann nicht mal auf dem Tisch stehen. An 2 Tischen neben uns musste nach Ketchup gefragt werden, obwohl an diesen Tischen Kinder (mit Pommes vor sich) saßen. Es wurde zwar schnell ein Tisch für uns freigemacht, Essen war auch prompt hier (die Schnitzel liegen wohl schon auf der Wärmeplatte, würde meine Garnitur und die lasche Panade erklären), rundum betrachtet kamen wir uns aber abgefertigt vor.


War dieser Kommentar hilfreich?
+5
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Die Schlosswirtschaft Schattenburg, bietet wirklic..

 
05.09.2012

Die Schlosswirtschaft Schattenburg, bietet wirklich Erlebnisgastronomie. Das Ambiente in den alten Mauern ist unschlagbar. Auch in den Punkten Essen und Qualität bietet das Restaurant einiges. Auch der Service ist nett und zuvorkommend. Ein Minuspunkt ist leider, das gewisse Speisen überteuert sind.


War dieser Kommentar hilfreich?
+5
-3
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Ein Erlebnis pur...

 
15.06.2011

Die Schattenburg ist ein Erlebnis pur,allein das Ambiente in der Ritterstube oder bei schönem Wetter im Innenhof, sehr einladend und toll. Man wird beim Eingang zum Innenhof sehr nett empfangen, und bis zum Tisch begleitet...obwohl wir keine reservierung hatten und das restaurant voll war wurde uns innerhalb kürzerster zeit ein tisch organisiert... Die Kellner zuvorkommend nett und freundlich, Küche schnell und frisch...sehr zu empfehlen entweder das Schattenburgschnitzel oder den Zwiebelrostbraten... Portionen gross und reichlich...preis ok...allein die teller könnte man schöner anrichten...aber ok...kanns nur weiterempfehlen, werden öfters wieder einkehren....Andi aus Bregenz


War dieser Kommentar hilfreich?
+7
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Würde mich schämen

 
14.05.2011

Was ist nur aus den Schattenburg geworden früher hatten die noch richtige Schnitzel aber hallo? wenn ich schon Geld ausgeben und bei den Preisen was die Schattenburg hat möchte ich nicht gerade tiefkühl' Schnitzel essen dann noch mit mal richtige Cola ausschenken sondern so ne Wasser fahne???? wirklich katastrophal und würde euch nicht empfehlen da hin zu gehen 3 geh Minuten wer das Schützenhaus da könnt ihr ein Geschmacks Erlebnis haben. Werde diesen Sommer nochmal es versuchen ob sich was geändert hat.


War dieser Kommentar hilfreich?
+8
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

ausgezeichnetes Essen

 
06.03.2011

Das Essen entsprach bisher immer meinen hohen Erwartungen und ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen. Die Speisekarte lässt keine Wünsche offen und die Portionen sind sehr großzügig. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und besonders das berühmte Schattenburgschnitzel ist immer wieder einen Besuch in die Schattenburg wert! Das Ambiente muss man mögen, der rustikale, leider sehr dunkle Burgkeller ist sicher nicht jedermanns Sache, für Geschichtsliebhaber jedoch ideal.


War dieser Kommentar hilfreich?
+5
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

zum Essen

 
31.12.2008

Wenn man in der Schattenburg isst, dann ist es nicht immer sicher, dass man das bestellte Essen frisch aus der Küche bekommt oder es gerade eben vom Nebentisch kommt wo sich andere schon bedient haben. Uns wurden die Pommes an den Tisch gestellt wo sich Kinder schon bedient haben, finde ich ein Wahnsinn. Also Achtung woher die Speisen kommen, ist jedoch leider nicht nachfolziehbar wo sie gerade her kommt.


War dieser Kommentar hilfreich?
+6
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Es war ein böser Traum!

 
21.10.2008

Kurzentschlossen hatte man wieder einmal Lust auf ein Schattenburgschnitzel. Meine Gattin und ich betraten um ca.17.00 Uhr den Rittersaal (alles Leer). Einige Tische waren gedeckt und auf dem Rest waren "Reserviert" Taferln. Nach Rücksprache mit dem Ober Herr Peter wurde uns beiden ein Platz beim Kachelofen zugewiesen.Nachdem wir auf der einladenden Tafel vor dem Eingang vorher von Wildspezialitäten gelesen hatten,haben wir uns auf dieses Angebot umgestellt. Also wir bestellten eine Wildcremsuppe,Rehschlögel u. Hirschmedaillions als Hauptspeise.DIE SUPPE WAR OK. DIE HAUPTSPEISEN WAREN MIT "FERTIGTIEFKÜHLPRODUKTEN GARNIERT" UND DIE PORTIONEN FÜR NORMALESSER ALLGEMEIN ZU KLEIN.Die Flasche Rotwein die zum Wild angeboten wurde war OK aber der Preis sicher mit 24,-€ ziemlich überzogen. Dem Fass den Boden hinausgehauen hat dann aber die vom Ober Peter angabotene Nachspeise "EISPALATSCHINKEN". Die Palatschinken waren kalt und die Garnierung "Mangostücke" sind mit einem nicht gewaschenen Me...


War dieser Kommentar hilfreich?
+6
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Nie Wieder

 
05.05.2008

Personal unfreundlich und unflexibel. Abmachungen wurden nicht eingehalten(zuviel verrechnet) Bin sehr enttäuscht und war das letzte mal in diesem Lokal.


War dieser Kommentar hilfreich?
+25
-0
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet

Super Küche

 
11.01.2008

Wir gehen regelmäßig in die Burg und sind immer wieder erstaunt mit welcher Vielfalt gekocht wird. Ob Nudeln, Hausmannskost, Wild und natürlich das Schnitzel, der Tafelspitz war das letzte mal ein Hit.


War dieser Kommentar hilfreich?
+5
-1
Sie haben diesen Kommentar bereits bewertet
An Freunde senden X
abbrechen
Bitte Javascript aktivieren!